• Herzlich willkommen!Wir begrüssen Sie "Zum Anker" in Korschenbroich

Das alte Haus

Die Erbauung des Hauses wird auf das 16. Jahrhundert geschätzt. Es ist das älteste Stadthaus im Zentrum von Korschenbroich. Als Gaststätte werden die Räume ca. seit 1870 genutzt. Dies geht aus einem Zeitungsartikel von 1938 hervor. Dort schrieb der Redakteur folgendes zum Anker:

„Ein Teil Korschenbroicher Heimatgeschichte ist mit diesem Gebäude verbunden. Da wo heute im „tiefen Keller“ alle möglichen flüssigen Vorräte kühl lagern, die für einen ausgedehnten Restaurationsbetrieb erforderlich sind, schmachteten ehemals Verbrecher für ihre Untaten, den dass Gebäude diente ehemals den Herren von Dyck-Millendonk-Horst und Liedberg als Gerichtsstätte.“

Nach einem Brand im Jahre 2009 wurde der Anker durch die Familie Thoren sehr aufwendig restauriert.  Viele alte Details wurden so rekonstruiert, wie sie auf ganz alten Bildern zu sehen sind. Seit 2013 erstrahlt das denkmalgeschützte Haus in einem neuen Glanz mit vielen Details aus einer längst vergessenen Zeit.

Hier einige Bilder aus frühen Jahren, vor bzw. während des Umbaus.

Die Gladbacher Zeitung beschrieb den Anker 1939  so:

„… sie wurde zu einer gern besuchten Gaststätte, die im Sommer besonders angenehmen Aufenthalt im gut gepflegten schattigen Garten bot.“

Wenn die Temperaturen es wieder zulassen, freuen wir uns auf Ihren Besuch in unserem großen und schattigen Biergarten.

So schaut unser Haus heute aus:

Lust auf mehr Informationen? Dann lesen Sie diesen Artikel aus der Rheinischen Post (aus dem Jahre 2013).

300 Jahre alte Schuhe in Mauer entdeckt

Mehr Infos über den Erhalt unserer historischen Bausubstanz in Korschenbroich erfahren Sie unter Korschenbroich-unsere-Heimat

Sie sind auf der Suche nach alten originalen Baumaterialien? Dann ist Fachwerk-Antik Ihr Ansprechpartner!